FRÜHBEHANDLUNG

Liebe Eltern!
Oft ist man sich unsicher, was das Beste für das eigene Kind ist.
Wenn man schon im Kindergartenalter an eine kieferorthopädische Behandlung denkt, ob man dann als übervorsichtig gilt? Viele denken aber auch noch, dass für eine kieferorthopädische Behandlung alle bleibenden Zähne vorhanden sein sollen - noch ein Irrglaube von früher!
Gerade in der ganzheitlichen Kieferorthopädie ist ein früher Behandlungsbeginn wichtig, um hier schon mögliche Kieferveränderungen durch kurze Behandlungen zu korrigieren und somit gravierenden Fehlentwicklungen vorzubeugen.
In unserer Privatpraxis reicht oft auch eine alternative Behandlung mittels Lymphdrainage, Hömöopathie, Myofunktioneller Therapie oder Logopädie aus, damit die Entwicklung des Kiefers und der Zähne unterstützt wird.
Häufig verwenden wir in dieser Phase des Zahnwechsels auch den Bionator als ganzheitliche Behandlungsmethode.